ganzheitlich und zugewandt

Die Pflege in der Rehabilitation

Die kompetente Pflege und individuelle Betreuung unserer PatientInnen tragen entscheidend zum Behandlungserfolg bei. Ziel ist, dass unsere PatientInnen ein größtmögliches Maß an Selbstständigkeit wiedererlangen, ihr Selbstvertrauen durch Erfolgserlebnisse gestärkt und eine Wiedereingliederung in ihr soziales Umfeld erreicht wird. Grundlage unserer ICF-orientierten Arbeit ist unser Pflegekonzept. Das Prinzip der ganzheitlichen, aktivierenden Krankenpflege widerspiegelt sich in den Pflegestandards zur Grundkranken- und speziellen Krankenpflege. Zugleich kommen therapeutische Pflegestandards zur Anwendung, die sich insbesondere auf das Bobath – Konzept, Kinästhetik und Maßnahmen der basalen Stimulation stützen.

Sie sichern somit die Qualität der Pflege in besonderer Weise

UNSERE PFLEGEKRÄFTE VERFÜGEN ÜBER ZAHLREICHE ZUSATZQUALIFIKATIONEN​

Siegel „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2022“

Betrieb mit Auszeichnung

Recura, zu denen auch die Fachkliniken Waldeck zählt, ist zum fünften Mal in Folge von den renommierten Fachmagazinen Focus Money und Deutschland Test ausgezeichnet worden.

Besonderheiten der Pflege auf den Frührehaintensivstationen

Im Frührehaintensivbereich werden schwerstpflegebedürftige und schwerstkranke PatientInnen durch unser Pflegepersonal betreut. Die PatientInnen kommen unmittelbar von einer Intensivstation und bedürfen einer regelmäßigen Überwachung durch Monitoring. Fast alle PatientInnen haben eine Trachealkanüle und sind teilweise auf ein Beatmungsgerät angewiesen. 

Es werden zwei zertifizierte Weaning-Stationen betrieben, die die intensivmedizinische Interventionen gemeinsam umsetzen. Das erfordert spezielle pflegerische Maßnahmen, die in enger Zusammenarbeit mit ÄrztInnen und TherapeutInnen erfolgen. Von Anfang an beziehen wir auch die Angehörigen in den Pflegeprozess ein. Wir klären auf und vermitteln Wissen, nehmen ihnen die Ängste und geben Kraft.

UNSERE PFLEGEKRÄFTE VERFÜGEN ÜBER ZAHLREICHE ZUSATZQUALIFIKATIONEN​

Unsere Pflegekräfte sind insbesondere in das Konzept der therapeutischen Pflege und damit in Techniken des Bobathkonzeptes, der Basalen Stimulation, der Kinästhetik, des Trachealkanülenmanagements sowie nach Affolter weitergebildet. Auf allen Stationen ist die Pflege Teil des ICF-Teams und am Zielsetzungsprozess beteiligt.

Jährlich bildet die Klinik bis zu sieben Gesundheits- und KrankenschülerInnen aus. Zudem unterstützt sie aktuell die berufsbegleitende Ausbildung als AltenpflegerIn von KrankenpflegehelferInnen und PflegehelferInnen.

Die MitarbeiterInnen des Hol- und Bringedienstes sind verantwortlich für das Umsetzen von schwerstbetroffenen PatientInnen sowie den Transport von nicht oder eingeschränkt gehfähigen PatientInnen sowie von PatientInnen mit kognitiven Störungen zu den Diagnostiken und Therapien. Damit bilden sie eine wichtige Schnittstelle im Therapieablauf.

Aktuelles

2022
Fachkliniken Waldeck

Neuer Markenauftritt der Fachkliniken Waldeck

Schwaan, 01.08.2022: Ab heute präsentiert sich die Fachklinik Waldeck mit neuem Namen und ebenso neuem Logo als Fachkliniken Waldeck. Der neue Name zeigt noch stärker die enge und für unsere Patient:innen ideale Verzahnung der beiden am Standort in Schwaan ansässigen Kliniken – die neurologische Fach- und die Rehabilitationsklinik.

Weiterlesen »
2022
Fachkliniken Waldeck

Was bedeutet Weaning?

Jeder, der schon einmal eine OP in Vollnarkose mitgemacht hat, war in diesem Zusammenhang beatmet. Wenn alles wie geplant verläuft, kann der Tubus gezogen und die Beatmung wieder beendet werden. Dies geschieht in den meisten Fällen unproblematisch.

Weiterlesen »
2022
Fachkliniken Waldeck

Aktuelle Corona-Informationen

Besuche durch Angehörige, Freunde und Bekannte sind in unserer Klinik wieder möglich. Allerdings gelten aktuell noch einige Einschränkungen, die in den untenstehenden Besuchsregeln zusammengefasst sind.

Weiterlesen »